Krankheit

Pankreatitis

PankreatitisPankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Die Bauchspeicheldrüse ist eine lange, flache Drüse, die hinter dem Magen im Oberbauch versteckt sitzt. Die Bauchspeicheldrüse produziert Enzyme, die die Verdauung und Hormone, die regeln, wie Ihr Körper verarbeitet Zucker (Glukose) zu helfen.

Dh es erscheint plötzlich und dauert Tage – Pankreatitis kann als akute Pankreatitis auftreten.Oder Pankreatitis kann als chronische Pankreatitis, die Pankreatitis, die über viele Jahre auftritt beschreibt auftreten.

Leichte Fälle von Pankreatitis kann sich ohne Behandlung zu gehen, aber schweren Fällen können lebensbedrohliche Komplikationen verursachen.

Symptome

Anzeichen und Symptome einer Pankreatitis kann variieren, je nachdem, welche Art Sie erleben.

Akute Pankreatitis Anzeichen und Symptome sind:

  • Schmerzen im Oberbauch
  • Bauchschmerzen, die auf dem Rücken strahlt
  • Bauchschmerzen, die schlimmer nach dem Essen fühlt
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Zärtlichkeit beim Berühren des Bauches

Chronische Pankreatitis Anzeichen und Symptome sind:

  • Schmerzen im Oberbauch
  • Sodbrennen
  • Abnehmen ohne zu versuchen,
  • Fettige, stinkende Stuhl (Steatorrhoe)

Wenn ein Arzt zu sehen,
Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, wenn Sie anhaltende Bauchschmerzen haben. Suchen Sie unmittelbare medizinische Hilfe, wenn Sie Ihre Bauch Schmerz ist so stark, dass man nicht still sitzen oder finden Sie eine Position, die Sie noch komfortabler macht.

Ursachen

Was passiert bei Pankreatitis
Pankreatitis tritt auf, wenn Verdauungsenzyme in der Bauchspeicheldrüse produziert wird, während im Inneren der Bauchspeicheldrüse aktiviert, was zu Schäden an der Orgel.

Während der normalen Verdauung, die inaktivierten Enzyme der Bauchspeicheldrüse durch Kanäle in der Bauchspeicheldrüse zu bewegen und zu reisen, um den Dünndarm, wo die Enzyme aktiviert werden und helfen bei der Verdauung. Bei Pankreatitis, werden die Enzyme jedoch nicht aus der Bauchspeicheldrüse aktiviert. Dies bewirkt, dass die Enzyme, die Zellen der Bauchspeicheldrüse zu reizen, was zu Entzündungen und die Anzeichen und Symptome, die mit Pankreatitis.

Mit wiederholte Anfälle von akuter Pankreatitis, können Schäden an der Bauchspeicheldrüse auftreten und führen zu chronischen Pankreatitis. Narbengewebe kann in der Bauchspeicheldrüse zu bilden, was zu Funktionsverlust. Eine schlecht funktionierende Bauchspeicheldrüse Verdauungsprobleme und Diabetes verursachen.

Pankreatitis hat viele Ursachen
eine Reihe von Ursachen für eine akute Pankreatitis und chronischer Pankreatitis identifiziert worden, einschließlich:

  • Alkoholismus
  • Gallensteine
  • Abdominalchirurgie
  • Bestimmte Medikamente
  • Zigarettenrauchen
  • Mukoviszidose
  • ERCP (ERCP), wenn sie zur Behandlung von Gallensteinen
  • Familiengeschichte der Pankreatitis
  • Hohe Kalziumspiegel im Blut (Hyperkalzämie)
  • Hohe Spiegel von Parathormon im Blut (Hyperparathyreoidismus)
  • Hohe Triglycerid-Spiegel im Blut (Hypertriglyzeridämie)
  • Infektion
  • Verletzungen des Abdomens
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs

Komplikationen

Pankreatitis kann zu schweren Komplikationen führen, einschließlich:

  • Probleme mit der Atmung.  Akute Pankreatitis können chemische Veränderungen in Ihrem Körper, die Ihre Lungenfunktion beeinträchtigen kann, was den Sauerstoffgehalt im Blut, um auf gefährlich niedrige Werte fallen.
  • Diabetes.  Schäden an Insulin-produzierenden Zellen in der Bauchspeicheldrüse an chronischen Pankreatitis kann zu Diabetes, einer Krankheit, die die Art und Weise Ihr Körper nutzt Blutzucker wirkt sich führen.
  • Infektion.  Akute Pankreatitis kann Ihre Bauchspeicheldrüse anfällig für Bakterien und Infektionen. Bauchspeicheldrüsen Infektionen sind ernst und erfordern eine intensive Behandlung, wie Operation, um das infizierte Gewebe zu entfernen.
  • Nierenversagen.  Akute Pankreatitis kann Nierenversagen, die mit Dialyse behandelt werden können, verursachen, wenn das Nierenversagen ist schwerer und anhaltender.
  • Unterernährung.  Sowohl akute und chronische Pankreatitis kann dazu führen, dass weniger der Bauchspeicheldrüse Enzyme, die erforderlich sind, zu brechen und Prozess Nährstoffe aus der Nahrung, die Sie essen, um zu produzieren. Dies kann zu Mangelernährung, Durchfall und Gewichtsverlust führen, obwohl Sie werden die gleichen Lebensmittel oder die gleiche Menge an Nahrung zu essen.
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs.  Langjährige Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die durch chronische Pankreatitis ist ein Risikofaktor für die Entwicklung von Bauchspeicheldrüsenkrebs.
  • Pseudozyste.  Akute Pankreatitis kann dazu führen, Flüssigkeit und Schmutz in Zyste artigen Taschen in der Bauchspeicheldrüse zu sammeln. Eine große Pseudozyste, die Brüche können Komplikationen wie innere Blutungen und Infektionen verursachen.

Vorbereitung für den Termin

Beginnen Sie, indem Sie Ihren Hausarzt oder einen Hausarzt, wenn Sie irgendwelche Anzeichen oder Symptome, die Sie kümmern. Wenn Ihr Arzt vermutet, können Sie Pankreatitis haben, können Sie zu einem Arzt, der im Verdauungstrakt (Gastroenterologen) spezialisiert bezeichnet werden.

Weil Termine können kurz sein, und weil es oft viel Boden zu decken, ist es eine gute Idee, gut vorbereitet zu sein. Hier einige Informationen, die Ihnen helfen bereit ist und was Sie von Ihrem Arzt erwarten.

Was Sie tun können

  • Seien Sie sich bewusst von allen Vor-Termin Einschränkungen.  Damals Sie den Termin machen, sicher sein, zu fragen, ob es etwas gibt, Sie im Voraus tun müssen, wie Sie Ihre Ernährung zu beschränken.
  • Schreiben Sie alle Symptome bei Ihnen auftreten,  auch etwaige auf den Grund, aus dem Sie den Termin geplant unabhängigen scheinen mag.
  • Notieren Sie wichtige persönliche Informationen,  einschließlich aller wesentlichen Belastungen oder aktuelle Veränderungen im Leben.
  • Machen Sie eine Liste aller Medikamente,  sowie alle Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel, die Sie einnehmen.
  • Nehmen Sie ein Familienmitglied oder einen Freund mit.  Manchmal kann es schwierig sein, alle Informationen während eines Termins zur Verfügung gestellt zu absorbieren. Jemand, der begleitet Sie kann etwas, was Sie verpasst oder vergessen zu erinnern.
  • Notieren Sie sich Fragen zu stellen,  mit Ihrem Arzt.

Ihre Zeit mit Ihrem Arzt ist begrenzt, so bereitet eine Liste von Fragen wird Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Zeit zusammen zu machen. Listen Sie Ihre Fragen von den meisten wichtig, weniger wichtig, für den Fall, die Zeit abläuft. Für Pankreatitis, einige grundlegende Fragen Sie Ihren Arzt fragen sind:

  • Was ist wahrscheinlich, was meine Symptome oder Bedingung?
  • Was sind andere mögliche Ursachen für meine Symptome oder Bedingung?
  • Welche Arten von Tests brauche ich?
  • Ist mein Zustand wahrscheinlich nur vorübergehend oder chronisch?
  • Was ist die beste Vorgehensweise?
  • Was sind die Alternativen zu den primären Ansatz, der darauf hindeutet, die Sie haben?
  • Ich habe diese andere Erkrankungen. Wie kann ich am besten verwalten sie zusammen?
  • Gibt es Einschränkungen, die ich brauche, um zu folgen?
  • Sollte ich einen Spezialisten? Was wird, dass die Kosten, und wird meine Versicherung abdecken?
  • Gibt es eine generische Alternative zu der Medizin verschreiben Sie haben?
  • Gibt es irgendwelche Broschüren oder anderen gedruckten Unterlagen, die ich mit mir nehmen? Welche Websites empfehlen Sie?
  • Was wird entscheiden, ob ich für einen Follow-up-Besuch zu planen?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie vorbereitet haben, Ihren Arzt fragen, zögern Sie nicht, Fragen während Ihres Termins zu jeder Zeit, dass Sie etwas nicht verstehen, fragen Sie.

Was Sie von Ihrem Arzt erwarten, dass
Ihr Arzt wird wahrscheinlich Ihnen eine Reihe von Fragen zu stellen. Bereit sein, sie zu beantworten kann mehr Zeit, um Punkte, die Sie ansprechen wollen abzudecken. Ihr Arzt kann fragen:

  • Wann haben Sie zum ersten Mal Symptome?
  • Haben Sie Ihre Symptome waren kontinuierlich oder gelegentlich?
  • Wie stark sind Ihre Symptome?
  • Was, wenn überhaupt, scheint Ihre Symptome verbessern?
  • Was, wenn überhaupt, scheint sich Ihre Symptome verschlimmern?
  • Haben Sie diese Symptome vor hatte?
  • Haben Sie mit Pankreatitis in der Vergangenheit diagnostiziert worden?
  • Trinken Sie Alkohol? Wenn ja, wie viel und wie oft trinken Sie?
  • Haben Sie keine neuen Medikamente beginnen, bevor sich die Symptome begonnen?

Untersuchungen und Diagnostik

Tests und Verfahren verwendet werden, um die Diagnose Pankreatitis sind:

  • Blut-Tests für erhöhte Werte von Pankreasenzymen aussehen
  • Stuhltests bei chronischer Pankreatitis auf ein Niveau von Fett, die Ihr Verdauungssystem hindeuten könnten messen nicht ausreichend Aufnahme von Nährstoffen
  • Computertomographie (CT), um Gallensteine ​​zu suchen und zu bewerten das Ausmaß der Entzündung der Bauchspeicheldrüse
  • Bauch-Ultraschall, um für Entzündung der Bauchspeicheldrüse aussehen
  • Endoskopische Ultraschall für Entzündungen und Verstopfungen in den Pankreasgang oder Gallengang aussehen
  • Magnetresonanztomographie (MRI), um Anomalien in der Gallenblase, Bauchspeicheldrüse und Kanäle anschauen

Ihr Arzt kann andere Tests empfehlen, je nach Ihrer persönlichen Situation.

Behandlungen und Medikamente

Die Behandlung von Pankreatitis erfordert in der Regel Krankenhausaufenthalt. Sobald sich Ihr Zustand im Krankenhaus und Entzündungen in der Bauchspeicheldrüse stabilisiert gesteuert wird, können die Ärzte die zugrunde liegende Ursache der Pankreatitis zu behandeln.

Krankenhausaufenthalt zu stabilisieren Pankreatitis
Wenn Sie erleben Pankreatitis sind, kann Ihr Arzt Sie an das Krankenhaus für die Pflege zugeben. Erste Behandlungen zu helfen, die Entzündung in der Bauchspeicheldrüse kontrollieren und fühlen Sie sich wohler können gehören:

  • Fasten.  Du wirst aufhören zu essen für ein paar Tage im Krankenhaus, um Ihre Bauchspeicheldrüse eine Chance geben, sich zu erholen. Sobald die Entzündung der Bauchspeicheldrüse gesteuert wird, können Sie beginnen, klare Flüssigkeiten trinken und essen fad Lebensmittel. Mit der Zeit, Sie zurück zu Ihrem normalen Ernährung gehen kann. Wenn Ihr Pankreatitis weiterhin besteht und Sie immer noch Schmerzen beim Essen, kann Ihr Arzt eine Magensonde, damit Sie empfehlen Ernährung zu bekommen.
  • Schmerzmittel.  Pankreatitis kann zu starken Schmerzen führen. Ihr Pflegeteam wird Ihnen Medikamente zur Kontrolle der Schmerzen.
  • Die intravenöse (IV) Flüssigkeiten.  Wie Sie Ihren Körper widmet Energie und Flüssigkeiten auf die Reparatur der Bauchspeicheldrüse, können Sie dehydrieren. Aus diesem Grund werden Sie viel Flüssigkeit über eine Vene in den Arm während des Krankenhausaufenthaltes erhalten.

Wie lange Sie im Krankenhaus sind, werden auf Ihre Situation abhängen. Manche Menschen erholen sich schnell entwickeln und andere Komplikationen, die eine längere Krankenhausaufenthalt erfordern.

Die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache der Pankreatitis
Sobald Ihr Pankreatitis unter Kontrolle gebracht wird, kann Ihr Pflegeteam die zugrunde liegende Ursache der Pankreatitis zu behandeln. Die Behandlung hängt von der Ursache Ihrer Pankreatitis abhängen, aber Beispiele der Behandlung kann umfassen:

  • Die Verfahren zur Gallengang Hindernisse zu entfernen.  Pankreatitis durch eine verengte oder blockierte Gallengang verursacht werden, können verlangen, Verfahren zu eröffnen oder erweitern Sie den Gallengang. Ein Verfahren namens ERCP (ERCP) verwendet eine lange Röhre mit einer Kamera am Ende auf die Bauchspeicheldrüse und der Gallenwege zu untersuchen. Das Rohr wird in den Hals übergeben, und die Kamera sendet Bilder von Ihrem Verdauungssystem auf einen Monitor. ERCP bei der Diagnose von Problemen in der Gallengang und in der Durchführung von Reparaturen zu helfen.
  • Chirurgie der Gallenblase.  Wenn Gallensteine ​​verursacht Ihre Pankreatitis, kann Ihr Arzt empfehlen, Chirurgie der Gallenblase (Cholezystektomie) zu entfernen.
  • Pankreas-Chirurgie.  Chirurgie kann notwendig sein, um Flüssigkeit aus dem Pankreas abtropfen oder kranke Gewebe zu entfernen.
  • Die Behandlung von Alkoholabhängigkeit.  Trinken mehrere Drinks pro Tag über viele Jahre kann Pankreatitis verursachen. Wenn dies die Ursache für Ihre Pankreatitis ist, kann Ihr Arzt empfehlen, ein Behandlungsprogramm für Alkoholsucht ein. Weiterbildung zu trinken können Ihre Pankreatitis verschlechtern und zu schweren Komplikationen.

Zusätzliche Behandlungen für chronische Pankreatitis
Chronische Pankreatitis können zusätzliche Behandlungen, je nach Ihrer Situation. Andere Behandlungen für chronische Pankreatitis können sein:

  • Schmerztherapie.  Chronische Pankreatitis kann anhaltende Bauchschmerzen. Ihr Arzt kann Medikamente empfehlen, um Ihre Schmerzen zu kontrollieren und kann Sie zu einem Schmerzspezialisten verweisen. Starke Schmerzen können mit der Operation erleichtert, Nerven, die Schmerzsignale aus der Bauchspeicheldrüse an das Gehirn senden blockieren.
  • Enzyme, um die Verdauung zu verbessern.  Pankreasenzympräparate können helfen, Ihren Körper Abbau und Verarbeitung der Nährstoffe in den Lebensmitteln, die Sie essen.Pankreasenzyme sind in Tablettenform mit jeder Mahlzeit.
  • Änderungen an Ihrer Ernährung.  Ihr Arzt kann Sie zu einem Ernährungsberater, die Ihnen helfen können, fettarme Mahlzeiten, die reich an Nährstoffen sind, planen beziehen.

Lifestyle und Hausmittel

Sobald Sie das Krankenhaus verlassen, können Sie die Schritte, um Ihre Erholung von Pankreatitis, wie weiter nehmen:

  • Stoppen Sie Alkohol trinken.  Wenn Sie nicht aufhören, Alkohol zu trinken auf eigene Faust sind, fragen Sie Ihren Arzt um Hilfe. Ihr Arzt kann Ihnen, lokale Programme beziehen, damit Sie aufhören zu trinken.
  • Aufhören zu rauchen.  Wenn Sie rauchen, zu beenden. Wenn Sie nicht rauchen, nicht zu starten. Wenn Sie nicht auf eigene Faust zu beenden, fragen Sie Ihren Arzt um Hilfe.Medikamente und Beratung kann Ihnen helfen, das Rauchen aufzugeben.
  • Wählen Sie eine fettarme Ernährung.  Wählen Sie eine Diät, die frisches Obst und Gemüse, Vollkornprodukte, mageres Eiweiß und betont, dass die Grenzen und Fette.
  • Trinken Sie mehr Wasser.  Pankreatitis kann zu Austrocknung, so halten eine Flasche Wasser oder ein Glas Wasser mit Ihnen während des Tages, damit Sie daran denken, mehr Wasser zu trinken.

Alternative Medizin

Alternative Therapien können nicht behandeln, Pankreatitis, aber einige alternative Therapien können helfen, mit dem Schmerz mit Pankreatitis zu bewältigen. Menschen mit chronischen Pankreatitis kann es zu ständigen Schmerzen, die nicht leicht mit Medikamenten kontrolliert.Mit komplementäre und alternative Medizin Therapien mit Medikamenten, durch Ihren Arzt kann Ihnen helfen, mehr Kontrolle über Ihre Schmerzen zu empfinden.

Beispiele für alternative Therapien, die helfen, mit Schmerz fertig zu können gehören:

  • Meditation
  • Entspannungsübungen
  • Yoga

Zuschläge für chronische Pankreatitis Schmerzen
Einige Studien haben herausgefunden, dass Vitamin-und Mineralergänzungsmittel, wie Vitamine A und C und Selen, kann dazu beitragen, den Bedarf an Schmerzmitteln bei Menschen mit chronischer Pankreatitis. Aber mehr Studie erforderlich ist. Wenn Sie daran interessiert, Vitaminen und Mineralstoffen sind, besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt. Ihr Arzt kann empfehlen, was Nahrungsergänzungsmittel und Dosen sind sicher für Sie zu versuchen.

Powered by: Wordpress