Krankheit

Komplizierte Trauer

Komplizierte TrauerVerlust eines geliebten Menschen ist eine der peinlichsten und leider gemeinsamen Erfahrungen Menschen ins Gesicht. Die meisten Menschen erleben normaler Trauer und Verlust über eine Frist von Trauer, Taubheit, und selbst Schuld und Wut. Allmählich diese Gefühle zu erleichtern, und es ist möglich, um den Verlust und vorwärts zu akzeptieren.

Für manche Menschen sind Gefühle von Verlust schwächenden und gar nicht nach Zeit vergeht verbessern. Dies wird als komplizierte Trauer bekannt. In komplizierten Trauer, sind schmerzhafte Emotionen so langlebig und stark, dass Sie Probleme mit dem Verlust und Wiederaufnahme eigene Leben zu haben.

Wenn Sie Kummer kompliziert haben, ärztliche Behandlung. Es kann Ihnen helfen, sich mit Ihren Verlust kommen und fordern ein Gefühl der Akzeptanz und des Friedens.

Symptome

In den ersten Monaten nach einem Verlust sind viele Anzeichen und Symptome von normalen Trauer die gleichen wie die von komplizierten Trauer. Doch während normale Trauer Symptome allmählich über ein paar Monate verblassen beginnen, Verweilen denen komplizierte Trauer oder noch schlimmer. Komplizierte Trauer ist wie in einem chronisch erhöhten Zustand der Trauer.

Anzeichen und Symptome der komplizierten Trauer kann umfassen:

  • Extreme Fokus auf den Verlust und die Erinnerungen an den geliebten Menschen
  • Sehnsucht oder Sehnsucht nach dem Verstorbenen
  • Probleme akzeptieren den Tod
  • Taubheit oder Ablösung
  • Die Beschäftigung mit Ihrer Trauer
  • Bitterkeit über Ihren Verlust
  • Unfähigkeit, das Leben zu genießen
  • Depression oder tiefe Traurigkeit
  • Problemlose Durchführung des normalen Routinen
  • Rückzug aus sozialen Aktivitäten
  • Gefühl, dass das Leben hält keinen Sinn oder Zweck
  • Reizbarkeit oder Unruhe
  • Mangel an Vertrauen in andere

Wenn Sie einen Arzt aufsuchen
Es ist normal, Trauer nach einem erheblichen Verlust zu erleben. Die meisten Menschen, die normal oder unkompliziert Trauer erleben dürfen sich schließlich bewegen sich mit Unterstützung von Familie und Freunden. Aber wenn es schon mehrere Monate oder mehr, da Ihr Verlust und Ihre Gefühle bleiben so intensiv oder schwächenden, dass Sie Probleme gehen über Ihre normale Routine haben, mit Ihrem Arzt sprechen.

Insbesondere können Sie von der professionellen Hilfe, wenn Sie profitieren:

  • Kann auf wenig anderes als Ihre Liebsten Tod konzentrieren
  • Haben persistent pining oder die Sehnsucht nach der verstorbenen Person
  • Haben Gedanken von Schuld oder Selbst-Schuld
  • Glauben Sie, dass Sie etwas falsch gemacht oder verhindert werden könnten, den Tod haben
  • Gefühl, als ob das Leben ist nicht lebenswert
  • Verloren Ihr Sinn und Zweck im Leben haben
  • Wünschte, Sie hätten zusammen mit Ihren Liebsten gestorben

Manchmal können Menschen mit komplizierten Trauer betrachten Selbstmord. Wenn Sie über Selbstmord denkt, jemand, den Sie vertrauen reden. Wenn Sie denken, Sie können auf Selbstmordgedanken handeln, rufen Sie 911 oder Ihre örtliche Notrufnummer sofort.

Ursachen

Es ist nicht bekannt, welche Ursachen komplizierten Trauer. Wie bei vielen psychischen Störungen kann es sich um eine Interaktion zwischen ererbten Eigenschaften, Ihrer Umgebung, Ihrem Körper die natürliche chemische Make-up und Ihrer Persönlichkeit.

Die Forscher verwendeten, zu glauben, dass alle Menschen durch fünf spezifische Phasen der Trauer bewegt, in Ordnung. Heute ist es akzeptiert, dass verschiedene Menschen verschiedene Wege zu gehen durch diese Erfahrungen der Trauer:

  • Akzeptieren der Realität des Verlustes
  • Erlauben Sie sich den Schmerz deines Verlust erleben
  • Die Anpassung an eine neue Realität, in der der Verstorbene nicht mehr vorhanden
  • Mit anderen Beziehungen

Sie können diese in einer anderen Reihenfolge oder auf einer anderen Zeitlinie als eine andere Person trauernde einen ähnlichen Verlust zu erreichen. Diese Unterschiede sind normal. Aber wenn Sie nicht über eine oder mehrere dieser Stufen nach einer beträchtlichen Menge von Zeit zu verschieben sind, können Sie komplizierte Trauer.

Risikofaktoren

Es ist zwar nicht bekannt, ist speziell, was bewirkt, komplizierte Trauer, weiterhin Forscher mehr über die Faktoren, die das Risiko der Entwicklung erhöht es lernen kann. Zu diesen Risikofaktoren gehören:

  • Ein unerwarteter oder gewaltsamen Tod
  • Selbstmord eines geliebten Menschen
  • Der Mangel an einem Trägersystem oder Freundschaften
  • Traumatische Erfahrungen in der Kindheit, wie Missbrauch oder Vernachlässigung
  • Kindheit Trennungsangst
  • Schließen oder abhängigen Beziehung zu der verstorbenen Person
  • Als für den Tod unvorbereitet
  • Mangel an Elastizität oder Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Leben

Komplikationen

Komplizierte Trauer können Sie körperlich beeinträchtigt, geistig und sozial. Ohne entsprechende Behandlung können diese Komplikationen gehören:

  • Depression
  • Selbstmordgedanken oder Verhaltensweisen
  • Erhöhtes Risiko für körperliche Erkrankungen, wie Herzkrankheiten, Krebs und Bluthochdruck
  • Ängstlichkeit
  • Langfristige Schwierigkeiten im täglichen Leben
  • Post-traumatische Belastungsstörung
  • Drogenmissbrauch
  • Nikotin Verwendung, wie Rauchen

Vorbereitung für den Termin

Rufen Sie Ihren Arzt, wenn Sie kürzlich einen geliebten Menschen verloren haben und fühlen sich so tiefe Unglauben, Hoffnungslosigkeit oder intensive Sehnsucht nach Ihren Liebsten, dass Sie nicht im täglichen Leben funktionieren kann, oder wenn intensive Trauer nicht im Laufe der Zeit verbessern.

Nach Ihrer ersten Bestellung, kann Ihr Arzt Sie zu einem psychischen Gesundheit Anbieter, die Ihnen helfen Ihre Symptome diagnostizieren und eine Behandlung zu planen beziehen kann.

Hier einige Informationen, um Ihnen für Ihren Termin vorbereiten und wissen, was Sie von Ihrem Arzt erwarten.

Was Sie tun können

  • Schreiben Sie alle Symptome, die Sie erlebt haben,  und für wie lange. Ihr Arzt wird wissen wollen, in welchem ​​Umfang diese Symptome beeinflussen Ihr tägliches Leben, einschließlich Arbeits-und persönlichen Beziehungen.
  • Notieren Sie wichtige persönliche Informationen,  insbesondere jede zusätzliche großen Stress oder ändern Sie seit Ihrem erlebt habe geliebten Menschen gestorben.Zum Beispiel, informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie oder jemand in Ihrer Nähe hat eine schwere Krankheit seit Ihrem geliebten Menschen den Tod, oder wenn Sie habe erhebliche Störungen Familie oder finanzielle Probleme.
  • Notieren Sie sich alle Ihre medizinischen Daten,  einschließlich anderer körperliche oder geistige Gesundheit Bedingungen, mit denen Sie diagnostiziert worden waren.Notieren Sie auch die Namen und die Dosierungen der Medikamente Sie einnehmen.
  • Stellen Sie eine vertrauenswürdige Familienmitglied oder einen Freund anwesend zu sein für den Termin,  wenn möglich. Manchmal kann es schwierig sein, in all den Informationen, die Sie während eines Termins nehmen. Jemand, der Sie begleitet erinnern sich vielleicht etwas, was Sie verpasst haben oder vergessen.
  • Notieren Sie Fragen  an Ihren Arzt zu fragen.

Fragen Sie Ihren Arzt oder psychische Gesundheit Anbieter fragen sind:

  • Glaubst du, meine Symptome sind schwerer als das, was ist typisch nach einem geliebten Menschen den Tod?
  • Glauben Sie, dass psychologische Beratung (Psychotherapie) würde mir helfen?
  • Gibt es lokale Selbsthilfegruppen oder Online-Support-Gruppen, die mir helfen könnten?
  • Sind Medikamente zur Verfügung, die meine Symptome verbessern könnte?
  • Was sind die möglichen Nebenwirkungen dieser Medikamente?
  • Was Self-Care-Schritte sind wahrscheinlich um mir zu helfen?
  • Wie lange wollen Sie erwarten, dass es mich besser zu fühlen mit der Behandlung?
  • Werde ich irgendwann wieder zu fühlen wie ich?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie im Voraus vorbereitet haben, zögern Sie nicht, für weitere Informationen jederzeit während Ihres Termins bitten.

Was kann man von Ihrem Arzt erwarten
Ein Arzt oder psychische Gesundheit Anbieter, der Sie sieht für mögliche komplizierte Trauer kann fragen:

  • Wie oft haben Sie über Ihren verstorbenen Angehörigen denken?
  • Glauben Sie, Sie könnten Ihre Liebsten Tod verhindert werden können?
  • Haben Sie sich jemals gewünscht, Sie hätten zusammen mit Ihren Liebsten starb?
  • Würden Sie sagen, Sie haben akzeptiert, dass Ihre Liebsten weg ist?
  • Wie gut sind Sie funktioniert in Ihrem täglichen Leben, einschließlich der Arbeit, Haushalt Wartungs-und andere Beziehungen?
  • Haben Sie erlebt keine anderen großen Belastungen, Veränderungen oder Verlust seit Ihrem Liebsten starb?
  • Haben Sie Probleme beim Essen oder Schlafen da Ihre Liebsten starb?
  • Wie viel soziale Unterstützung würden Sie sagen, Sie haben, wie zum Beispiel von Verwandten, Freunden oder einer Kirchengemeinde?
  • Haben Sie mit einer medizinischen Bedingungen diagnostiziert worden?
  • Haben Sie für andere psychiatrische Symptome oder psychische Erkrankungen in der Vergangenheit behandelt worden? Wenn ja, welche Art der Therapie war die günstigste?
  • Haben Sie jemals darüber nachgedacht, sich selbst zu verletzen oder andere?
  • Trinken Sie Alkohol oder Drogen? Wenn ja, wie oft?

Was können Sie in der Zwischenzeit tun
Während Sie für Ihren Arzttermin warten sind, erreichen, um Ihre Freunde oder Familie.Reden Sie über Ihre Gefühle und um Hilfe zu bitten ist wichtig, gesunde Trauer.

Untersuchungen und Diagnostik

Komplizierte Trauer ist nicht eine klare Störung. Es ist nicht genau auf die Anzeichen und Symptome deuten auf eine Diagnose der komplizierten Trauer klar. Es gibt auch viele Ähnlichkeiten zwischen komplizierter Trauer und Depression, und Forscher arbeiten daran, die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen Bedingungen zu klären. In einigen Fällen treten klinische Depression und komplizierte Trauer zusammen.

Einige Faktoren, die zu identifizieren komplizierte Trauer helfen können:

  • Unfähigkeit, anderen zu vertrauen
  • Emotionale Taubheit oder Ablösung von anderen
  • Ein Gefühl, dass das Leben jetzt ist bedeutungslos
  • Der Glaube, dass die Zukunft nicht werden erfüllen
  • Agitation oder Nervosität
  • Sozialer Rückzug

Diese Symptome treten manchmal während der normalen Prozess der Trauer. In komplizierten Trauer, jedoch zeigen sie keine Anzeichen für eine Verbesserung im Laufe der Zeit.

Es gibt derzeit keinen Konsens unter den psychischen Experten darüber, wie viel Zeit muss passieren, genau vor komplizierten Trauer kann diagnostiziert werden. Einige Experten empfehlen Diagnose komplizierte Trauer, wenn zwei oder mehr Monate ohne Besserung der Symptome bestanden haben, während andere warten sechs oder mehr Monaten empfehlen. Während die Forscher versuchen, festzunageln einen Zeitrahmen für diese Diagnose weiter, wird ihre Arbeit gemacht Herausforderung durch die Tatsache, dass Trauer eine höchst individuelle Prozess ist.

Anstatt uns auf die genaue Zeit, ist eine psychische Anbieter eher komplizierte Trauer auf der Grundlage diagnostizieren:

  • Ein Fehlen jeglicher Verbesserung Ihrer Symptome im Laufe der Zeit
  • Ein signifikanter Einfluss auf Ihre Fähigkeit, im täglichen Leben funktionieren

Behandlungen und Medikamente

Komplizierte Trauer Behandlung war nicht standardisiert, weil psychische Gesundheit Anbieter noch lernen über den Zustand. Ihr Arzt oder psychische Gesundheit Anbieter wird feststellen, welche Behandlung wahrscheinlich am besten für Sie auf der Grundlage Ihrer besonderen Symptome und Umstände ist.

Psychotherapie
Komplizierte Trauer wird manchmal mit einer Art von psychologischer Beratung (Psychotherapie) genannt komplizierte Trauer behandelt. Es ist ähnlich wie Psychotherapie Techniken zur posttraumatischen Belastungsstörung (PTSD) eingesetzt. Sie können erforschen Themen wie Trauer Reaktionen, komplizierte Trauer Symptome, die Anpassung an Ihren Verlust und die Neudefinition der Ziele Ihres Lebens. Sie können sich auch vorstellen halten Gespräche mit Ihren Liebsten und erzählen die Umstände des Todes zu helfen, sich weniger beunruhigt durch Bilder und Gedanken von Ihren Liebsten.

Andere Beratungsansätze auch wirksam sein können. Therapie kann Ihnen helfen, zu erforschen und zu verarbeiten, Emotionen, Bewältigungsstrategien zu verbessern und reduzieren Gefühle von Schuld und Schuld.

Medikamente
Es gibt wenig solide Forschung über den Einsatz von Psychopharmaka zu komplizierten Trauer zu behandeln. Allerdings können Antidepressiva hilfreich sein bei Menschen, die einer klinischen Depression sowie komplizierte Trauer haben.

Der Umgang und die Unterstützung

Obwohl es wichtig ist, professionelle Behandlung für komplizierte Trauer zu bekommen, können Sie Schritte unternehmen, auf eigene Faust zu bewältigen, darunter:

  • Bleiben Sie bei Ihrer Behandlung zu planen.  Nehmen Sie Medikamente, wie verwiesen und an Therapie Termine wie geplant.
  • Treiben Sie regelmäßig Sport.  Körperliche Bewegung hilft bei Depressionen, Stress und Angst und können Ihre Meinung zu der Aktivität bei der Hand umzuleiten.
  • Pass auf dich auf.  Holen Sie sich genügend Ruhe, essen eine ausgewogene Ernährung und nehmen Sie sich Zeit zum Entspannen. Nicht mit Alkohol oder illegalen Drogen zur Linderung einzuschalten.
  • Erreichen Sie Ihre Glaubensgemeinschaft.  Wenn Sie religiöse Praktiken oder Traditionen zu folgen, können Sie bequem von Ritualen oder Anleitung von einem spirituellen Führer zu gewinnen.
  • Praxis Stress-Management.  Erfahren Sie, wie man besser mit Stress umzugehen.Unmanaged Stress kann zu Depression, übermäßiges Essen oder andere ungesunde Gedanken und Verhaltensweisen führen.
  • Sozialisieren.  Bleiben Sie mit Menschen, die Sie genießen, um. Sie bieten Unterstützung, eine Schulter zum Anlehnen oder einen Witz, um Ihnen ein wenig Auftrieb.
  • Planen Sie im Voraus für besondere Termine oder Jahrestage.  Feiertage, Jubiläen und besonderen Anlässen auslösen können schmerzhafte Erinnerungen an Ihre Liebsten.Finden Sie neue Wege, um zu feiern oder bestätigen Sie Ihre Liebsten, die Ihnen Trost und Hoffnung.
  • Lernen Sie neue Fähigkeiten.  Wenn Sie sehr abhängig von Ihrem geliebten Menschen, vielleicht, um das Kochen oder Finanzen zu behandeln waren, zum Beispiel, versuchen Sie, diese Aufgaben selbst zu meistern. Stellen Sie Familie, Freunden oder Profis für Beratung, wenn nötig. Sucht Gemeinschaft Klassen und Ressourcen, auch.
  • Schließen Sie sich einer Selbsthilfegruppe.  Sie sind möglicherweise nicht bereit, eine Support-Gruppe unmittelbar nach Verlust kommen, aber im Laufe der Zeit können Sie tauschten Erfahrungen tröstlich finden, und Sie können sinnvolle, neue Beziehungen einzugehen.

Vorbeugung

Es ist nicht klar, wie man komplizierte Trauer verhindern. Die Teilnahme an einer kurzen Verlauf der Beratung oder Psychotherapie bald nach einem Verlust kann helfen, vor allem für Menschen mit einem erhöhten Risiko für die Entwicklung komplizierter Trauer. Darüber hinaus bietet Bezugspersonen end-of-life care für einen geliebten Menschen von der Beratung und Unterstützung bei der Vorbereitung auf den Tod und seine emotionale Nachwirkungen profitieren können.

Durch eine frühzeitige Beratung, können Sie erkunden Emotionen rund um Ihren Verlust und lernen gesunde Bewältigungsstrategien. Dies kann helfen, zu verhindern, negative Überzeugungen über Ihren Verlust aus gewinnt so einen starken Halt, dass sie schwer zu überwinden sind. Reden über Ihre Trauer und erlaubt sich, auch weinen hilft zu verhindern, dass Sie immer in Ihrer Trauer stecken. So schmerzhaft es ist, darauf vertrauen, dass in den meisten Fällen Ihre Schmerzen beginnen zu heben, wenn man sich zu fühlen zu ermöglichen.

Familienangehörige, Freunde, Gruppentherapie und soziale Unterstützung Gruppen sind alle gute Möglichkeiten, damit Sie durch Ihre Trauer zu arbeiten. Sie können in der Lage sein, um eine Support-Gruppe auf eine bestimmte Art von Verlust, wie der Tod eines Ehepartners oder eines Kindes konzentriert zu finden. Fragen Sie Ihren Arzt auf lokale Ressourcen zu empfehlen.

Powered by: Wordpress