Krankheit

Keratosis pilaris

Keratosis pilarisKeratosis pilaris ist eine häufige Hautkrankheit, die Unebenheiten und kleine, Akne-wie Stösse verursacht, in der Regel auf die Arme, Oberschenkel, Wangen und Gesäß. Keratosis pilaris Beulen sind meist weiß, manchmal auch rot, und in der Regel nicht verletzt oder Juckreiz.Keratosis pilaris kann frustrierend sein, weil es schwierig zu behandeln. Allerdings Keratose pilaris ist nicht oft ernst und verschwindet in der Regel nach dem 30. Lebensjahr. In der Zwischenzeit können verschreibungspflichtige Medikamente und Self-Care-Maßnahmen das Auftreten von Reibeisenhaut verbessern.

Symptome

Reibeisenhaut kann in jedem Alter auftreten, obwohl es besonders häufig bei jungen Kindern.Anzeichen und Symptome sind:

  • Kleine weiße oder rote Beulen, die typischerweise an den Oberarmen, Beinen, Gesäß oder Wangen
  • Trockene, raue und manchmal juckende Haut in den Bereichen mit Bodenwellen
  • Verschlechterung im Winter, wenn die Luftfeuchtigkeit ist niedrig und trockener Haut neigt zu sein

Keratosis pilaris kann auf einzelne, Sandpapier-wie Beulen ähnlich Gänsehaut begrenzt werden. In einigen Fällen können die Beulen entzünden und zu Narbenbildung, vor allem im Gesicht.

Allmählich Reibeisenhaut Regel löst für sich allein.

Wenn ein Arzt zu sehen,
Keratosis pilaris ist nicht oft eine schwerwiegende Erkrankung, und die Behandlung in der Regel nicht erforderlich ist. Allerdings, wenn Sie über das Aussehen Ihrer Haut sind, fragen Sie Ihren Hausarzt oder einen Spezialisten für Erkrankungen der Haut (Hautarzt). Er oder sie kann oft eine Diagnose durch die Untersuchung der Haut und der charakteristische schuppige Steckern.

Ursachen

Keratosis pilaris Ergebnisse aus dem Aufbau von Keratin – eine harte Protein, das Ihre Haut vor schädlichen Substanzen und Infektionen schützt. Das Keratin bildet eine schuppige Stecker, blockiert die Öffnung der Haarfollikel. Normalerweise vielen Steckern bilden, die Flecken raue, holprigen Haut.

Warum Keratin baut, ist unbekannt. Aber es kann in Verbindung mit genetischen Erkrankungen oder mit anderen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis auftreten. Keratosis pilaris tritt auch bei ansonsten gesunden Menschen. Trockene Haut neigt dazu, diesen Zustand verschlimmern.

Vorbereitung für den Termin

Du bist wahrscheinlich durch Sehen Ihrem Hausarzt oder einen Hausarzt zu starten. Doch in einigen Fällen, wenn Sie anrufen, um einen Termin zu vereinbaren, können Sie zu einem Spezialisten in der Hauterkrankungen (Hautarzt) bezeichnet werden.

Weil Termine können kurz sein, und weil es oft eine Menge zu decken, ist es eine gute Idee für den Termin gut vorbereitet zu sein. Hier einige Informationen, die Ihnen helfen bereit für den Termin, und was Sie von Ihrem Arzt erwarten.

Was Sie tun können,
Ihre Zeit mit Ihrem Arzt ist begrenzt, so bereitet eine Liste von Fragen vorher wird Ihnen helfen, das Beste aus Ihrem Termin zu vereinbaren. Listen Sie Ihre Fragen von den meisten wichtig, weniger wichtig für den Fall, die Zeit abläuft. Für Reibeisenhaut, einige grundlegende Fragen Sie Ihren Arzt fragen sind:

  • Was ist wahrscheinlich, was meine Symptome?
  • Was sind andere mögliche Ursachen für meine Symptome?
  • Ist mein Zustand wahrscheinlich nur vorübergehend oder chronisch?
  • Was ist die beste Vorgehensweise?
  • Was sind die Alternativen zu den primären Ansatz, der darauf hindeutet, die Sie haben?
  • Gibt es eine generische Alternative zu der Medizin verschreiben du mich?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie vorbereitet haben, Ihren Arzt fragen, zögern Sie nicht, Fragen während Ihres Termins bitten.

Was Sie von Ihrem Arzt erwarten, dass
Ihr Arzt ist wahrscheinlich, dass Sie einige Fragen zu stellen. Bereit sein, sie zu beantworten kann Zeit behalten über alle Punkte, die Sie mehr diskutieren wollen, um zu gehen. Ihr Arzt kann fragen:

  • Wann haben Sie zum ersten Mal Symptome?
  • Haben Sie Ihre Symptome gewesen kontinuierlichen oder gelegentlichen?
  • Was, wenn überhaupt, scheint Ihre Symptome verbessern?
  • Was, wenn überhaupt, scheint sich Ihre Symptome verschlimmern?
  • Haben andere Familienmitglieder haben ähnliche Hautveränderungen?
  • Sie haben eine Geschichte von Asthma oder Heuschnupfen oder anderen Allergien?
  • Sie haben jetzt Ekzemen, oder haben Sie es in der Vergangenheit?

Untersuchungen und Diagnostik

Es gibt keinen Labortest oder Hauttest häufig verwendet, um Reibeisenhaut diagnostizieren.Stattdessen ist es in der Regel auf der Grundlage einer Untersuchung der Haut und eine Überprüfung Ihrer Krankengeschichte diagnostiziert. Ihr Arzt wird Fragen über Ihre Symptome.

Behandlungen und Medikamente

Keine einzelne Behandlung allgemein verbessert Reibeisenhaut. Die meisten Optionen, einschließlich Self-Care-Maßnahmen und medizinischen Cremes, konzentrieren sich auf Aufweichung der Keratin-Ablagerungen in der Haut.

Die Behandlung von Keratosis pilaris kann die folgenden Medikamente gehören:

  • Topical Peelings.  Medizinisches Cremes mit Alpha-Hydroxy-Säure, Milchsäure, Salicylsäure oder Harnstoff befeuchten und erweichen trockene Haut und hilft, lösen und entfernen abgestorbene Hautzellen. Je nach ihrer Stärke sind bestimmte Cremes over-the-counter verfügbar und andere erfordern ein Rezept. Ihr Arzt kann Ihnen auf die beste Option für Ihre Haut zu beraten. Die Säuren in diesen Cremes kann Rötungen, Brennen oder Hautreizungen führen. Aus diesem Grund sind aktuelle Peelings für kleine Kinder nicht zu empfehlen.
  • Topische Retinoide.  aus Vitamin A, Retinoide Arbeit Förderung des Zellumsatzes und verhindert das Verstopfen des Haarfollikels abgeleitet ist. Retinoide kann eine wirksame Behandlung sein, aber sie können lästig Hautreizungen, wie schwere Trockenheit, Rötungen und sich lösen kann. Tretinoin (Retin-A, Renova, Avita) und tazarotene (Avage, Tazorac) sind Beispiele für topische Retinoide. Wenn Sie schwanger sind oder stillen, kann Ihr Arzt entscheiden, topischen Retinoid-Therapie verzögern oder wählen eine alternative Behandlung.
  • Lasertherapie.  Bestimmte Arten von Keratosis pilaris denen schwere Rötungen und Entzündungen erfolgreich mit Lasertherapie behandelt. Laser-Behandlung beinhaltet vorbei intensive Lichtblitze in zielgerichtete Bereiche der Haut. Diese Art der Behandlung kann wiederholen Sitzungen im Laufe von ein paar Monaten benötigen, abhängig von Ihrer Antwort.

Mit einem regelmäßig Medikamente können das Aussehen Ihrer Haut zu verbessern. Aber wenn man aufhört, kehrt der Zustand. Und auch mit der medizinischen Behandlung, Reibeisenhaut neigt dazu, über Jahre bestehen bleiben.

Lifestyle und Hausmittel

Selbsthilfe-Maßnahmen werden Reibeisenhaut nicht heilen, aber sie kann dazu beitragen, das Erscheinungsbild der Haut. Sie finden diese Maßnahmen von Vorteil:

  • Gehen Sie einfach auf die Haut.  Kräftiges Schrubben oder Entfernen der Stecker kann die Haut reizen und verschlimmern den Zustand.
  • Vorsichtig abtrocknen.  Nach dem Waschen oder Baden, sanft pat oder tupfen Sie Ihre Haut mit einem Handtuch trocken, so dass etwas Feuchtigkeit auf der Haut bleibt.
  • Verwenden Sie eine feuchtigkeitsspendende Lotion oder Creme Schmier. Während Ihre Haut ist noch feucht von Baden, eine Feuchtigkeitscreme, die Lanolin (Lansinoh, Medela), Vaseline (Vaseline) oder Glycerin (Glysolid), Zutaten, trockene Haut und helfen, binden Feuchtigkeit enthält beruhigen.
  • Versuchen Sie, Harnstoff oder Milchsäure.  Nehmen ein Over-the-counter Produkt, das Harnstoff (Nutraplus, Eucerin) oder Milchsäure (AmLactin, Lac-hydrin) zweimal täglich enthält. Beide helfen, entfernen Sie zusätzliche Keratin von der Oberfläche der Haut.
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter.  Ein tragbares Haus Luftbefeuchter oder ein zu Ihrem Ofen befestigt wird Feuchtigkeit an die Luft in Ihrem Haus hinzuzufügen.

Vorbeugung

Zwar gibt es keine Möglichkeit, Reibeisenhaut verhindern, können Sie Maßnahmen ergreifen, um Ihre Haut feucht und gesund zu halten:

  • Befeuchten Sie Ihre Haut.  Feuchtigkeitscremes eine Dichtung über die Haut, um Wasser aus der Flucht zu halten. Dickere Feuchtigkeitscremes funktionieren am besten, wie die Over-the-Counter-Marken Eucerin und Cetaphil.
  • Verwenden Sie warmes Wasser und Badezeit zu begrenzen.  Heißes Wasser und lange Duschen oder Bäder entfernen Öle aus Ihrer Haut. Beschränken Sie Ihre Badewanne oder Dusche Zeit, um über 10 Minuten oder weniger, und verwenden Sie warm, und nicht heiß, Wasser.
  • Vermeiden Sie harte, Trocknen Seifen.  Wählen milden Seifen, Öle und Fette hinzugefügt haben, wie Neutrogena, Basis oder Dove. Deo und antibakterielle Reinigungsmittel, die besonders hart sind, zu vermeiden. Vielleicht möchten Sie mit mehreren Marken experimentieren, bis Sie ein, die besonders gut für Sie zu finden. Eine gute Faustregel ist, dass Ihre Haut sollte fühlen sich weich und glatt nach der Reinigung, nie eng oder trocken.
  • Trocken tupfen.  Nach dem Waschen oder Baden, sanft streicheln oder tupfen Sie Ihre Haut mit einem Handtuch trocken, so dass etwas Feuchtigkeit auf der Haut bleibt.Unmittelbar befeuchten Sie Ihre Haut mit einem Öl oder Creme.
  • Verwenden Sie einen Luftbefeuchter.  niedrige Luftfeuchtigkeit trocknet die Haut. Ein tragbares Haus Luftbefeuchter oder ein auf Ihre Ofen angebracht fügt Feuchtigkeit an die Luft in Ihrem Heim. Tragbare Luftbefeuchter kommen in vielen Varianten. Wählen Sie eine, Ihr Budget und besondere Wünsche erfüllt. Und achten Sie darauf, Ihre Luftbefeuchter sauber zu halten zur Abwehr von Bakterien und Pilzen.
Powered by: Wordpress