Krankheit

Hodgkin-Lymphom (Hodgkin-Krankheit)

Hodgkin-Lymphom (Hodgkin-Krankheit)Hodgkin-Lymphom – früher als Morbus Hodgkin genannt – ist eine Krebserkrankung des lymphatischen Systems, welches Teil des Immunsystems ist.

In Hodgkin-Lymphom, Zellen im lymphatischen System wachsen ungewöhnlich und kann sich über das Lymphsystem ausbreiten. Wie Hodgkin-Lymphom fortschreitet, beeinträchtigt es die Fähigkeit Ihres Körpers, Infektionen zu bekämpfen.

Hodgkin-Lymphom ist eine der beiden häufigsten Arten von Krebs des lymphatischen Systems. Die andere Art, Non-Hodgkin-Lymphom, ist weit verbreitet.

Fortschritte in der Diagnose und Behandlung von Hodgkin-Lymphom haben dazu beigetragen, die Menschen mit dieser Diagnose die Chance für eine vollständige Genesung. Die Prognose weiterhin für Menschen mit Hodgkin-Lymphom zu verbessern.

Symptome

Hodgkin-Lymphom Anzeichen und Symptome können sein:

  • Schmerzlose Schwellung der Lymphknoten im Hals, Achselhöhlen oder der Leistengegend
  • Anhaltende Müdigkeit
  • Fieber und Schüttelfrost
  • Nachtschweiß
  • Unerklärliche Gewichtsverlust – so viel wie 10 Prozent oder mehr des Körpergewichts
  • Husten, Atembeschwerden oder Schmerzen in der Brust
  • Appetitlosigkeit
  • Jucken
  • Erhöhte Sensibilität für die Wirkung von Alkohol oder Schmerzen in Lymphknoten nach Alkoholgenuss

Wenn ein Arzt zu sehen,
Sie einen Termin mit Ihrem Arzt, wenn Sie irgendwelche Anzeichen oder Symptome, die Sie kümmern.

Ursachen

Es ist nicht klar, was bewirkt, Hodgkin-Lymphom. Ärzte wissen, dass buy Viagra Professional, generic Lasix die meisten Hodgkin-Lymphom tritt auf, wenn eine Infektion kämpf Zelle bezeichnet eine B-Zelle eine Mutation in der DNA entwickelt. Die Mutation erzählt die Zellen schnell teilen und weiter zu leben, wenn eine gesunde Zelle sterben würde. Die Mutation bewirkt, dass eine große Anzahl von übergroßen, abnormale B-Zellen in das lymphatische System, wo sie verdrängen gesunden Zellen und bewirken, dass die Anzeichen und Symptome von Morbus Hodgkin ansammeln.

Verschiedene Arten von Hodgkin-Lymphom existieren. Der Typ wird von der Art der Zellen in der Krankheit und ihr Verhalten auf der Basis beteiligt. Ihre Art bestimmt Ihre Behandlungsmöglichkeiten.

Klassische Hodgkin-Lymphom
Klassische Hodgkin-Lymphom ist die häufigere Form dieser Krankheit. Es kann weiter in Subtypen unterteilt werden. Menschen mit klassischen Hodgkin-Lymphom diagnostiziert haben große, abnorme Zellen, die sogenannten Reed-Sternberg-Zellen in ihrer Lymphknoten.

Subtypen des klassischen Hodgkin-Lymphoms sind:

  • Noduläre Sklerose Hodgkin-Lymphom
  • Mixed Zellularität Hodgkin-Lymphom
  • Lymphozyten verarmt Hodgkin-Lymphoms
  • Lymphozyten-reichen klassischen Hodgkin-Lymphom

Lymphozyten-vorherrschende Hodgkin-Lymphom
Das viel seltenere Art von Hodgkin-Lymphom betrifft große, abnormalen Zellen, die manchmal wegen ihres Aussehens genannt Popcorn-Zellen. Die Behandlung kann von der klassischen Art sein. Menschen mit dieser Art von Hodgkin-Lymphom haben eine bessere Chance auf Heilung, wenn die Krankheit in einem frühen Stadium diagnostiziert.

Risikofaktoren

Faktoren, die das Risiko von Hodgkin-Lymphom zu erhöhen sind:

  • Ihr Alter.  Hodgkin-Lymphom ist am häufigsten bei Menschen im Alter zwischen 15 und 35, sowie diejenigen, die älter als 55 Jahren diagnostiziert.
  • Eine Familiengeschichte von Lymphom.  Jeder mit einem Bruder oder einer Schwester, die Hodgkin-Lymphom oder Non-Hodgkin-Lymphom ein erhöhtes Risiko der Entwicklung von Hodgkin-Lymphom hat.
  • Ihr Sex.  Männer sind etwas häufiger Hodgkin-Lymphom zu entwickeln.
  • Historische Epstein-Barr-Infektion.  Menschen, die Krankheiten, die durch das Epstein-Barr-Virus, wie infektiöse Mononukleose gehabt haben, sind eher Hodgkin-Lymphom zu entwickeln, als Menschen, die nicht sind, Epstein-Barr-Infektionen hatten.
  • Ein geschwächtes Immunsystem.  Nachdem ein geschwächtes Immunsystem, wie HIV / AIDS oder eine Organtransplantation benötigen Medikamente, um die Immunantwort zu unterdrücken, erhöht das Risiko für Hodgkin-Lymphom.

Vorbereitung für den Termin

Machen Sie einen Termin mit Ihrem Hausarzt oder einem Allgemeinarzt, wenn Sie irgendwelche Anzeichen oder Symptome, die Sie kümmern. Nach der Diagnose, kann Ihr Arzt Sie an einen Spezialisten, Hodgkin-Lymphom, wie einem Hämatologen, Onkologen oder Strahlenonkologen behandelt verweisen.

Weil Termine können kurz sein, und weil es oft viel Boden zu decken, ist es eine gute Idee, gut vorbereitet zu sein. Hier einige Informationen, die Ihnen helfen bereit ist und was Sie von Ihrem Arzt erwarten.

Was Sie tun können

  • Seien Sie sich bewusst von allen Vor-Termin Einschränkungen.  Damals Sie den Termin machen, sicher sein, zu fragen, ob es etwas gibt, Sie im Voraus tun müssen, wie Sie Ihre Ernährung vor der Prüfung zu beschränken.
  • Schreiben Sie alle Symptome bei Ihnen auftreten,  auch etwaige auf den Grund, aus dem Sie den Termin geplant unabhängigen scheinen mag.
  • Notieren Sie wichtige persönliche Informationen,  einschließlich aller wesentlichen Belastungen oder aktuelle Veränderungen im Leben.
  • Machen Sie eine Liste aller Medikamente,  Vitamine oder Nahrungsergänzungs du nimmst.
  • Erwägen Sie ein Familienmitglied oder einen Freund mit.  Manchmal kann es schwierig sein, alle Informationen während eines Termins zur Verfügung gestellt zu absorbieren. Jemand, der begleitet Sie kann etwas, was Sie verpasst oder vergessen zu erinnern.
  • Notieren Sie sich Fragen zu stellen,  mit Ihrem Arzt.

Ihre Zeit mit Ihrem Arzt ist begrenzt, so bereitet eine Liste von Fragen kann Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Zeit zusammen zu machen. Listen Sie Ihre Fragen von den meisten wichtig, weniger wichtig, für den Fall, die Zeit abläuft. Für Hodgkin-Lymphom, einige grundlegende Fragen Sie Ihren Arzt fragen sind:

  • Was ist wahrscheinlich, was meine Symptome oder Bedingung?
  • Andere als die wahrscheinlichste Ursache, was sind andere mögliche Ursachen für meine Symptome oder Zustand?
  • Welche Arten von Tests brauche ich?
  • Ist mein Zustand wahrscheinlich nur vorübergehend oder chronisch?
  • Was ist die beste Vorgehensweise?
  • Was sind die Alternativen zu den primären Ansatz, der darauf hindeutet, die Sie haben?
  • Ich habe diese andere Erkrankungen. Wie kann ich am besten verwalten sie zusammen?
  • Gibt es Einschränkungen, die ich brauche, um zu folgen?
  • Sollte ich einen Spezialisten? Was wird, dass die Kosten, und wird meine Versicherung abdecken?
  • Brauche ich eine Biopsie?
  • Gibt es eine generische Alternative zu der Medizin verschreiben Sie haben?
  • Gibt es irgendwelche Broschüren oder anderen gedruckten Unterlagen, die ich mit mir nehmen? Welche Websites empfehlen Sie?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie vorbereitet haben, Ihren Arzt fragen, zögern Sie nicht, weitere Fragen zu stellen.

Was Sie von Ihrem Arzt erwarten, dass
Ihr Arzt wird wahrscheinlich Ihnen eine Reihe von Fragen zu stellen. Bereit sein, sie zu beantworten kann Zeit, um über Punkte, die Sie wollen, um mehr Zeit zu verbringen auf gehen zu reservieren. Ihr Arzt kann fragen:

  • Wann haben Sie zum ersten Mal Symptome?
  • Haben Sie Ihre Symptome gewesen kontinuierlichen oder gelegentlichen?
  • Wie stark sind Ihre Symptome?
  • Was, wenn überhaupt, scheint Ihre Symptome verbessern?
  • Was, wenn überhaupt, scheint sich Ihre Symptome verschlimmern?
  • Hat jemand in Ihrer Familie hatte Krebs, einschließlich Hodgkin-Lymphom?
  • Haben Sie oder hat jemand in Ihrer Familie Bedingungen mit Einfluss auf das Immunsystem hat?
  • Haben Sie schon Infektionen in der Vergangenheit?
  • Haben Sie oder Ihre Familie, um Giftstoffe ausgesetzt war?

Untersuchungen und Diagnostik

Tests und Verfahren verwendet werden, um die Diagnose Hodgkin-Lymphom sind:

  • Die körperliche Untersuchung.  Ihr Arzt prüft geschwollene Lymphknoten, auch im Nacken, Achsel-und Leistengegend, sowie eine geschwollene Milz oder Leber.
  • Blutuntersuchungen.  Eine Probe von Blut wird in einem Labor untersucht, um zu sehen, ob alles in Ihrem Blut weist auf die Möglichkeit von Krebs.
  • Bildgebende Untersuchungen.  Imaging Tests zur Diagnose von Morbus Hodgkin umfassen Röntgenstrahlen, Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) und Positronenemissionstomographie (PET).
  • Operation, um einen geschwollenen Lymphknoten zu entfernen.  Minor Chirurgie kann getan werden, um alle oder einen Teil eines vergrößerten Lymphknoten für die Prüfung zu entfernen. Die Lymphknoten zu einem Labor zum Testen geschickt. Eine Diagnose von Morbus Hodgkin erfolgt, wenn die anormale Reed-Sternberg-Zellen in den Lymphknoten gefunden.
  • Ein Verfahren, um Knochenmark zu Test sammeln.  Eine Knochenmarkbiopsie verwendet werden, um Anzeichen von Krebs des Knochenmarks zu suchen. Während dieser Prozedur wird eine kleine Menge von Knochenmark, Blut und Knochen durch eine Nadel entfernt.

Staging-Hodgkin-Lymphom
, nachdem Ihr Arzt das Ausmaß Ihrer Hodgkin-Lymphom festgestellt, wird Ihr Krebs eine Phase zugeordnet werden. Ihr Krebs-Stadium hilft festzustellen, Ihre Prognose und Behandlungsoptionen. Stadien des Hodgkin-Lymphoms sind:

  • Stufe I.  Der Krebs ist ein Lymphknotenregion oder eines einzelnen Organs begrenzt.
  • Stufe II.  In diesem Stadium ist der Krebs in zwei verschiedenen Lymphknoten oder der Krebs in einem Abschnitt des Gewebes oder eines Organs und benachbarten Lymphknoten. Aber der Krebs noch auf einem Abschnitt der Körper entweder oberhalb oder unterhalb der Membran begrenzt.
  • Stufe III.  bewegt, wenn der Krebs zu den Lymphknoten sowohl oberhalb als auch unterhalb der Membran, ist es als Stufe III. Krebs kann auch in einem Abschnitt des Gewebes oder eines Organs in der Nähe der Lymphknoten-Gruppen oder in der Milz ist.
  • Stufe IV.  Dies ist die am weitesten fortgeschrittenen Stadium des Hodgkin-Lymphoms.Krebszellen in mehrere Abschnitte eines oder mehrerer Organe und Gewebe. Stufe IV Hodgkin-Lymphom betrifft nicht nur die Lymphknoten, sondern auch andere Teile des Körpers, wie zum Beispiel die Leber, Lunge oder Knochen.

Darüber hinaus verwendet Ihr Arzt die Buchstaben A und B, um anzugeben, ob Sie Symptome des Hodgkin-Lymphoms sind:

  • A  bedeutet, dass keine nennenswerten Symptome als Folge von Krebs haben.
  • B  bedeutet, dass Sie können signifikante Anzeichen und Symptome, wie ein anhaltendes Fieber, ungewollte Gewichtsverlust oder Nachtschweiß schwerer haben.

Behandlungen und Medikamente

Welche Behandlungsmöglichkeiten für Ihre Hodgkin-Lymphom geeignet sind, hängt von Ihrer Art und dem Stadium der Erkrankung, Ihre Gesundheit und Ihre Präferenzen. Das Ziel der Behandlung ist es, so viele Krebszellen wie möglich zu zerstören und bringen die Krankheit in Remission.

Chemotherapie
Die Chemotherapie ist eine medikamentöse Behandlung, die Chemikalien verwendet, um Lymphomzellen zu töten. Chemotherapeutika reisen durch den Blutkreislauf und kann fast alle Bereiche des Körpers zu erreichen.

Chemotherapie wird häufig mit Strahlentherapie bei Patienten mit frühen Stadien der klassischen Art Hodgkin-Lymphom kombiniert. Strahlungstherapie ist in der Regel nach der Chemotherapie durchgeführt. In fortgeschrittenen Hodgkin-Lymphom, kann eine Chemotherapie allein oder in Kombination mit Strahlentherapie werden.

Chemotherapie Medikamente können in Form von Tabletten oder durch eine Vene in den Arm genommen werden. Mehrere Kombinationen aus Chemotherapie-Medikamente werden verwendet, um Hodgkin-Lymphom zu behandeln. Nebenwirkungen der Chemotherapie hängen von den spezifischen Medikamente, die Sie gegeben sind. Häufige Nebenwirkungen sind Übelkeit und Haarausfall. Ernste langfristige Komplikationen können auftreten, wie Herzschäden, Lungenschäden, Fruchtbarkeitsproblemen und anderen Krebsarten, wie Leukämie.

Strahlentherapie
Die Strahlentherapie setzt hochenergetischen Strahlen, wie Röntgenstrahlen, um Krebszellen zu töten. Für klassische Hodgkin-Lymphom, können Strahlentherapie allein verwendet werden, aber es wird oft nach der Chemotherapie verwendet wird. Menschen mit Frühphasen-Lymphozyten-vorherrschende Hodgkin-Lymphom in der Regel unterziehen Strahlentherapie allein.

Während der Strahlentherapie, sie liegen auf einem Tisch und einer großen Maschine bewegt sich um Sie herum, die Leitung der Energiestrahlen auf bestimmte Punkte am Körper.Strahlung kann an den betroffenen Lymphknoten und der näheren Umgebung von Knoten, in denen die Krankheit fortschreiten könnte angestrebt werden. Die Länge des Strahlenbehandlung variiert je nach Stadium der Erkrankung.

Strahlentherapie kann Hautrötungen und Haarausfall an der Stelle, wo die Strahlung gerichtet verursachen. Viele Menschen erleben Müdigkeit während der Strahlentherapie. Weitere schwere Risiken gehören Herzerkrankungen, Schlaganfall, Schilddrüsenerkrankungen, Unfruchtbarkeit und anderen Formen von Krebs wie Brust-oder Lungenkrebs.

Stammzell-Transplantation
eine Stammzell-Transplantation ist eine Behandlung, um Ihre erkrankte Knochenmark mit gesunden Stammzellen, die Sie neue Knochenmark wachsen zu helfen ersetzen. Eine Stammzell-Transplantation kann eine Option sein, wenn Hodgkin-Lymphom trotz Behandlung zurück.

Während einer Stammzell-Transplantation, werden Ihre eigenen Blutstammzellen entnommen, eingefroren und für spätere Verwendung gespeichert. Nächstes Hochdosis-Chemotherapie und Strahlentherapie erhalten, um Krebszellen im Körper zerstören.Schließlich Ihre Stammzellen aufgetaut und durch Ihre Adern in den Körper injiziert. Die Stammzellen helfen, gesunde Knochenmark zu bauen.

Alternative Medizin

Keine alternative Medikamente haben sich als Hodgkin-Lymphom zu behandeln. Aber alternative Medizin kann Ihnen helfen, mit dem Stress der Diagnose Krebs und die Nebenwirkungen der Krebsbehandlung zu bewältigen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Möglichkeiten, wie zB:

  • Akupunktur
  • Aromatherapie
  • Massage
  • Meditation
  • Entspannungstechniken

Der Umgang und die Unterstützung

Eine Diagnose des Hodgkin-Lymphoms kann sehr schwierig sein. Die folgenden Strategien und Ressourcen machen kann, die sich mit Krebs zu erleichtern:

  • Erfahren Sie mehr über Hodgkin-Lymphom.  Erfahren genug über Ihre Krebserkrankung bis hin zum komfortablen Entscheidungen über Ihre Behandlung und Pflege fühlen. Neben Gespräch mit Ihrem Arzt, suchen Sie nach Informationen in Ihrer lokalen Bibliothek und im Internet. Beginnen Sie Ihren Informationssuche mit dem National Cancer Institute und der American Cancer Society.
  • Achten Sie auf eine starke Support-System.  Nachdem ein Support-System und eine positive Einstellung hilft Ihnen bei allen Fragen, Schmerzen und Ängste, die auftreten können, zu bewältigen. Obwohl Freunde und Familie können Sie Ihre besten Verbündeten sein, sie kann manchmal Schwierigkeiten haben, den Umgang mit Ihrer Krankheit. Wenn ja, kann die Sorge und das Verständnis für eine formale Hilfegruppe oder anderen Umgang mit Krebs besonders hilfreich sein.
  • Stellen Sie vernünftige Ziele.  gestützt Ziele hilft Ihnen bei der Kontrolle haben und können Ihnen einen Sinn zu geben. Aber vermeiden Sie es Ziele, die Sie möglicherweise nicht erreichen können. Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, eine 40-Stunden-Woche arbeiten, zum Beispiel, aber Sie können in der Lage, zumindest Teilzeit zu arbeiten.In der Tat, viele Menschen finden, dass die Fortsetzung der Arbeit kann hilfreich sein.
  • Nehmen Sie sich Zeit für sich.  Essen gut, entspannend und genug Ruhe kann helfen, bekämpfen den Stress und die Müdigkeit von Krebs. Außerdem planen für die Stillstandszeiten, wenn Sie benötigen, um mehr Ruhe zu begrenzen oder was Sie tun.
  • Bleiben Sie aktiv.  Empfangen einer Diagnose Krebs bedeutet nicht, Sie haben die Dinge tun, die Sie genießen, zu stoppen oder es normalerweise tun. Zum größten Teil, wenn man gut genug ist, um etwas zu tun, fühlen, gehen Sie vor und es tun. Es ist wichtig, aktive und engagierte so viel wie möglich, um zu bleiben.
Powered by: Wordpress