Krankheit

Angina

AnginaAngina ist eine Art von Schmerzen in der Brust durch eine verminderte Durchblutung des Herzmuskels verursacht. Angina (an-JI-nuh oder AN-juh-nuh) ist ein Symptom der koronaren Herzkrankheit. Angina wird typischerweise als Quetschen, Druck, Schweregefühl, Engegefühl oder Schmerzen in der Brust beschrieben. Viele Menschen mit Angina sagen, es fühlt sich an wie jemand auf der Brust steht.

Angina, auch als Angina pectoris, kann ein immer wiederkehrendes Problem oder eine plötzliche, akute gesundheitliche Anliegen sein.

Angina ist relativ häufig, kann aber nur schwer von anderen Arten von Schmerzen in der Brust, wie die Schmerzen oder Beschwerden von Verdauungsstörungen zu unterscheiden. Wenn Sie unerklärliche Schmerzen in der Brust, einen Arzt aufsuchen sofort.

Symptome

Angina Symptome sind:

  • Schmerzen in der Brust oder Beschwerden
  • Schmerzen in den Armen, Hals, Kiefer, Schulter oder Rücken begleitenden Schmerzen in der Brust
  • Übelkeit
  • Müdigkeit
  • Kurzatmigkeit
  • Angst
  • Schwitzen
  • Schwindel

Die Schmerzen in der Brust und Beschwerden gemeinsam mit Angina kann wie Druck, Quetschen, Völlegefühl oder Schmerzen in der Mitte der Brust beschrieben werden. Manche Menschen mit Angina Symptome beschreiben Angina pectoris als Gefühl, wie ein Schraubstock ist drückte ihre Brust, oder das Gefühl, wie ein schweres Gewicht auf der Brust platziert wurde.

Die Schwere, Dauer und Art der Angina kann variieren. Es ist wichtig zu erkennen, wenn Sie neue oder sich verändernde Schmerzen in der Brust. Neue oder andere Symptome können signalisieren eine gefährliche Form der Angina pectoris (instabile Angina pectoris) oder einem Herzinfarkt.

Stabile Angina pectoris ist die häufigste Form der Angina pectoris und tritt in der Regel mit Anstrengung und geht weg mit Ruhe. Wenn Schmerzen in der Brust ist ein neues Symptom für Sie, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, was die Ursache Ihrer Schmerzen in der Brust und um eine angemessene Behandlung zu erhalten sehen. Wenn Ihr stabiler Angina schlimmer oder Änderungen, sofort einen Arzt aufsuchen.

Eigenschaften von stabiler Angina

  • Entsteht, wenn das Herz schwerer, z. B. wenn Sie trainieren oder Treppen steigen funktioniert
  • Können in der Regel vorhersehbar und der Schmerz ist in der Regel ähnlich wie bei früheren Arten von Schmerzen in der Brust, Sie hatten
  • Hält eine kurze Zeit, vielleicht fünf Minuten oder weniger
  • Verschwindet früher, wenn Sie sich ausruhen oder verwenden Sie Ihre Angina Medikamente
  • Könnte wie Verdauungsstörungen fühlen
  • Könnte Ihre Arme, Rücken oder andere Bereiche ausgebreitet
  • Kann durch geistige oder emotionale Stress ausgelöst werden

Eigenschaften der instabilen Angina pectoris (ein medizinischer Notfall)

  • Tritt auch in Ruhe
  • Ist eine Veränderung in Ihrem üblichen Muster von Angina
  • Ist unerwartet
  • Ist meist schwerer und dauert länger als stabiler Angina, vielleicht so lange wie 30 Minuten
  • Darf nicht mit dem Rest oder Verwendung von Angina Medikamente verschwinden
  • Könnte einen Herzinfarkt signalisieren

Eigenschaften von Angina (Prinzmetal-Angina)

  • Normalerweise passiert, wenn man ruht sind
  • Ist oft schwerer
  • Kann durch Angina Medikamenten gelindert werden

Prinzmetal-Angina ist selten – nur etwa 2 Prozent der Angina Fälle sind Prinzmetal-Angina. Diese Art von Angina wird von einem Krampf in deinem Herzen die Arterien, die vorübergehend reduziert den Blutfluss verursacht.

Angina bei Frauen
Eine Frau Angina Symptome können unterschiedlich sein von den klassischen Angina Symptome. Zum Beispiel kann eine Frau Schmerzen in der Brust, die wie ein stechender, pulsierenden oder scharfe Form von Schmerzen in der Brust, anstatt die typischen Schraubstock wie Druck fühlt. Frauen sind auch eher zu Symptomen wie Übelkeit, Kurzatmigkeit oder Bauchschmerzen zu erleben. Diese Unterschiede können zu Verzögerungen bei der Behandlung begeben führen.

Wenn einen Arzt aufsuchen
Wenn Ihre Schmerzen in der Brust länger als ein paar Minuten und geht nicht weg, wenn Sie oder ruhen nehmen Sie Ihre Angina Medikamente, kann es ein Zeichen dafür, einen Herzinfarkt sind werden. Rufen Sie 911 oder Notfall medizinische Hilfe. Vereinbaren Sie für den Transport. Nur selber fahren ins Krankenhaus als letzten Ausweg.

Ursachen

Angina durch verminderte Durchblutung Ihres Herzmuskels verursacht. Ihr Blut transportiert Sauerstoff, der sich der Herzmuskel muss, um zu überleben. Wenn Ihr Herzmuskel nicht genug Sauerstoff, verursacht es eine Bedingung genannt Ischämie.

Die häufigste Ursache für verminderte Durchblutung Ihres Herzmuskels ist die koronare Herzkrankheit (CAD). Dein Herz (koronare) Arterien verengt durch Fettablagerungen Plaques genannt. Dies wird Atherosklerose genannt.

Diese verringerte Durchblutung ist eine Versorgung Problem – Ihr Herz ist nicht genug sauerstoffreiches Blut. Sie fragen sich vielleicht, warum Sie nicht immer Angina pectoris, wenn Ihr Herz Arterien durch fetthaltige Ablagerungen verengt sind. Dies liegt daran, in Zeiten niedriger Sauerstoffbedarf – wenn du ruhen, zum Beispiel – Ihr Herzmuskel kann in der Lage sein, die von der reduzierten Menge des Blutflusses hne Auslösung Angina Symptome bekommen. Aber wenn man den Bedarf an Sauerstoff, z. B. wenn Sie trainieren zu erhöhen, kann dies dazu führen, Angina pectoris.

  • Stabile Angina.  Stabile Angina wird in der Regel durch körperliche Anstrengung ausgelöst. Wenn Sie Treppen, Bewegung oder zu Fuß erklimmen, verlangt das Herz mehr Blut, aber es ist schwieriger für den Muskel, genügend Blut zu erhalten, wenn Ihre Arterien verengt werden. Neben körperlicher Aktivität, Faktoren wie emotionaler Stress, Kälte, schwere Mahlzeiten und Rauchen kann auch gezieltere Arterien und Trigger Angina pectoris.
  • Instabile Angina pectoris.  Wenn Fettablagerungen (Plaques) in einem Blutgefäß Bruch oder ein Blutgerinnsel bildet, kann es schnell zu sperren oder zu reduzieren Strömung durch eine verengte Arterie, plötzlich und stark abnehmender Durchblutung Ihres Herzmuskels. Instabile Angina pectoris kann auch durch Erkrankungen wie schwere Anämie verursacht werden, vor allem, wenn Sie bereits Koronararterien verengt.Instabile Angina pectoris verschlechtert und wird nicht durch Ruhe oder Ihren üblichen Medikamente entlastet. Wenn der Blutfluss nicht verbessert, stirbt Herzmuskel der Sauerstoff entzogen – ein Herzinfarkt. Instabile Angina pectoris ist gefährlich und erfordert eine Notfallbehandlung.
  • Varianter Angina.  varianter Angina, auch genannt Prinzmetal-Angina, wird durch einen Spasmus in einer Koronararterie in der die Arterie zeitweise verengt verursacht. Diese Verengung reduziert den Blutfluss zum Herzen, wodurch Schmerzen in der Brust. Varianter Angina entfallen etwa 2 Prozent des Angina Fällen.

Risikofaktoren

Die folgenden Risikofaktoren erhöhen das Risiko von koronarer Herzkrankheit und Angina:

  • Tabakkonsum.  Kautabak, Rauchen und langfristiger Exposition gegenüber Tabakrauch Schäden an den Innenwänden der Arterien – einschließlich Arterien, um Ihr Herz – damit Ablagerungen von Cholesterin zu sammeln und zu blockieren den Blutfluss.
  • Diabetes.  Diabetes ist die Unfähigkeit des Körpers zu produzieren oder auf Insulin zu reagieren richtig. Insulin, ein Hormon, das von der Bauchspeicheldrüse abgesondert wird, können Sie Ihren Körper in Glukose, die eine Form von Zucker aus der Nahrung ist zu verwenden. Diabetes erhöht das Risiko einer koronaren Herzkrankheit, die zu Angina pectoris und Herzinfarkt führt durch die Beschleunigung der Atherosklerose und erhöhen Sie Ihre Cholesterinwerte
  • Hoher Blutdruck.  Blutdruck wird durch die Menge des Blutes, Ihr Herz pumpt und die Höhe des Widerstandes, um den Blutfluss in den Arterien bestimmt. Im Laufe der Zeit, Bluthochdruck Schäden Arterien durch Beschleunigung Atherosklerose. Hoher Blutdruck kann eine erbliche Problem sein. Das Risiko von hohem Blutdruck erhöht, während Sie altern, aber die Hauptursachen sind eine Ernährung zu hoch in Salz, Stress, mangelnde Bewegung und Übergewicht.
  • Hohe Cholesterinspiegel im Blut oder Triglyzeride.  Cholesterin ist ein wichtiger Teil der Einlagen, die Arterien im ganzen Körper einzugrenzen, können auch solche, die das Herz versorgen. Ein hohes Maß an die falsche Art von Cholesterin im Blut erhöht das Risiko von Angina pectoris und Herzinfarkt. Low-Density-Lipoprotein (LDL) Cholesterin (das “schlechte” Cholesterin) ist am ehesten zu engen Arterien. Ein hoher LDL-Wert ist unerwünscht und ist oft ein Nebenprodukt einer Diät mit hohem Anteil an gesättigten Fettsäuren und Cholesterin. Eine hohe Triglyceride, eine Art von Blutfett Bezug auf Ihre Ernährung, ebenfalls unerwünscht ist.
  • Persönliche oder familiäre Vorgeschichte von Herzerkrankungen.  Wenn Sie koronarer Herzkrankheit oder wenn Sie einen Herzinfarkt hatten haben, sind Sie ein höheres Risiko der Entwicklung von Angina pectoris.
  • Alter.  Männer älter als 45 und Frauen über 55 haben ein höheres Risiko als jüngere Erwachsene.
  • Mangelnde Bewegung.  Ein inaktiver Lebensstil trägt zu einer hohen Cholesterinspiegel im Blut und Fettleibigkeit. Übung ist nützlich bei der Senkung der hohen Blutdruck. Allerdings ist es wichtig, mit Ihrem Arzt, bevor Sie ein Trainingsprogramm zu konsultieren.
  • Fettleibigkeit.  Adipositas erhöht das Risiko von Angina und Herzerkrankungen, weil sie mit hoher Cholesterinspiegel im Blut, hoher Blutdruck und Diabetes verknüpft ist. Außerdem hat dein Herz härter arbeiten, um Blut in die überschüssige Gewebe zu liefern.
  • Stress.  Sie können zu Stress in einer Weise, die das Risiko von Angina pectoris und Herzinfarkt erhöhen können reagieren. Wenn Sie unter Stress stehen, können Sie zu viel essen oder rauchen von Nervosität. Zu viel Stress, ebenso wie Wut, kann auch Ihren Blutdruck erhöhen. Surges von Hormonen bei Stress produziert Ihre Arterien verengen können und verschlechtern Angina pectoris.

Komplikationen

Die Schmerzen in der Brust, die mit Angina auftreten können, machen dabei einige normale Aktivitäten wie Wandern, unbequem. Allerdings ist die gefährlichste Komplikation etwa mit Angina besorgt ein Herzinfarkt.

Häufige Symptome eines Herzinfarkts sind:

  • Druck, Völlegefühl oder ein Quetschen Schmerzen in der Mitte der Brust, die für mehr als ein paar Minuten dauert
  • Schmerz sich über die Brust auf die Schulter, Arm, Rücken, oder sogar, um Ihre Zähne und Kiefer
  • Steigende Episoden von Schmerzen in der Brust
  • Längerer Schmerzen im Oberbauch
  • Kurzatmigkeit
  • Schwitzen
  • Drohende Sinne des Untergangs
  • Ohnmacht
  • Übelkeit und Erbrechen

Wenn Sie eines dieser Symptome haben, suchen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Vorbereitung für den Termin

Wenn Sie möchten, können wiederkehrende Angina pectoris oder denken über Ihre Angina Risiko wegen einer starken Familiengeschichte besorgt, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Hausarzt. Wenn Angina früh gefunden wird, kann Ihre Behandlung einfacher und effizienter zu gestalten. Wenn Sie mit plötzlichen Schmerzen in der Brust (instabile Angina pectoris) sind, suchen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Weil Termine können kurz sein, und weil es oft eine Menge Boden zu decken, ist es eine gute Idee, für den Termin vorbereitet werden. Hier einige Informationen, die Ihnen helfen bereit für Ihre Bestellung, und was von Ihrem Arzt erwarten.

Was Sie tun können

  • Kenntnis von einem Pre-Termin Einschränkungen.  Zu der Zeit Sie den Termin, sicher sein, zu fragen, ob es etwas gibt, müssen Sie im Vorfeld tun, wie beschränken Sie Ihre Ernährung. Für einen Bluttest, um Ihren Cholesterinspiegel oder andere Indikatoren für Herzerkrankungen zu überprüfen, zum Beispiel, können Sie sich schnell für einen bestimmten Zeitraum im Voraus müssen.
  • Schreiben Sie alle Symptome, die Sie erleben, sind  auch etwaige scheinen in keinem Zusammenhang mit Angina pectoris kann.
  • Notieren Sie wichtige persönliche Informationen,  einschließlich jeglicher Familiengeschichte von Angina pectoris, Schmerzen in der Brust, Herzerkrankungen, Schlaganfall, Bluthochdruck oder Diabetes, und alle wichtigen Spannungen oder letzten Veränderungen im Leben.
  • Machen Sie eine Liste aller Medikamente,  Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel du nimmst.
  • Nehmen Sie ein Familienmitglied oder einen Freund mit,  wenn möglich. Manchmal kann es schwierig sein zu tanken alle Informationen, die Sie während eines Termins. Jemand, der Sie begleitet erinnern sich vielleicht an etwas, was man verpasst oder vergessen.
  • Bereit, zu diskutieren  Ihre Ernährung und Bewegungsmangel. Wenn Sie nicht bereits eine Diät oder Routine-Übung, bereit sein, mit Ihrem Arzt über alle Herausforderungen, die Sie in den Einstieg zukommen könnten sprechen.
  • Notieren Sie sich Fragen zu stellen,  mit Ihrem Arzt.

Ihre Zeit mit Ihrem Arzt beschränkt ist, so bereitet eine Liste von Fragen wird Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Zeit zusammen. Listen Sie Ihre Fragen wichtigsten zum unwichtigsten bei Zeit abläuft. Für Angina, sind einige grundlegende Fragen Sie Ihren Arzt fragen:

  • Was ist wahrscheinlicher verursacht meine Symptome oder Bedingung?
  • Was sind andere mögliche Ursachen für meine Symptome oder Bedingung?
  • Welche Arten von Tests benötige ich?
  • Was ist die beste Behandlung?
  • Welche Lebensmittel sollte ich essen oder zu vermeiden?
  • Was ist ein angemessener Grad an körperlicher Aktivität?
  • Was sind die Alternativen zu den primären Ansatz, dass Sie vorschlagen?
  • Ich habe noch andere gesundheitliche Bedingungen. Wie kann ich am besten verwalten sie zusammen?
  • Gibt es irgendwelche Einschränkungen, die ich brauche, um zu folgen?
  • Sollte ich einen Spezialisten aufsuchen?
  • Gibt es eine generische Alternative zu dem Medikament bei Ihnen verschreiben mir bist?
  • Gibt es irgendwelche Broschüren oder anderen gedruckten Unterlagen, die ich mit nach Hause nehmen kann?
  • Welche Websites empfehlen Sie besuchen?

Zusätzlich zu den Fragen, die Sie vorbereitet haben Ihren Arzt fragen, zögern Sie nicht, Fragen während Ihres Termins bitten.

Was erwarten Sie von Ihrem Arzt
Ihr Arzt wahrscheinlich fragen Sie eine Reihe von Fragen ist. Bereit zu sein, sie zu beantworten reservieren können Zeit zu gehen über alle Punkte, die Sie wollen mehr Zeit zu verbringen. Ihr Arzt kann fragen:

  • Wann haben Sie zum ersten Mal Symptome?
  • Ihre Symptome gewesen kontinuierliche oder gelegentliche?
  • Wie stark sind Ihre Symptome?
  • Was, wenn überhaupt, scheint Ihre Symptome verbessern?
  • Was, wenn überhaupt, scheint sich Ihre Symptome verschlimmern?

Der Arzt wird Sie auch bitten, Ihre Beschwerden oder Schmerzen zu beschreiben:

  • Ist es Schmerz? Beschwerden? Dichtheit? Druck? Sharp? Stabbing?
  • Wo ist der Schmerz? Ist es in einem bestimmten Bereich oder mehr verallgemeinern?
  • Ist der Schmerz um den Hals und die Arme ausbreiten? Wie und wann die Schmerzen beginnen?Haben etwas Bestimmtes scheinen die Schmerzen auslösen? Ist es allmählich beginnen und aufzubauen? Oder plötzlich anfangen?
  • Wie lange dauert es?
  • Was macht es noch schlimmer? Activity? Breathing? Körperbewegung?
  • Was macht es besser zu fühlen? Ausruhen? Tief durchatmen? Sitzen?
  • Haben Sie noch andere Symptome, die mit dem Schmerz, wie Übelkeit oder Schwindel?
  • Haben Sie Probleme beim Schlucken?
  • Haben Sie oft Sodbrennen? (Sodbrennen imitieren kann das Gefühl von Angina pectoris.)

Was können Sie in der Zwischenzeit tun
Es ist nie zu früh für eine gesunde Lebensweise Veränderungen, wie das Rauchen, gesunde Lebensmittel zu essen und immer mehr körperlich aktiv zu machen. Dies sind primäre Verteidigungslinie gegen Angina und ihre Komplikationen, wie Herzinfarkt und Schlaganfall.

Tests und Diagnose

Um Angina diagnostizieren, wird Ihr Arzt, indem Sie eine körperliche Untersuchung und fragen Sie Ihre Symptome beginnen. Sie werden auch über etwaige Risikofaktoren, einschließlich, ob Sie eine Familiengeschichte von Herzkrankheiten gestellt werden.

Es gibt mehrere Tests Ihren Arzt, um Hilfe zu bestätigen, ob Sie Angina haben können:

  • Elektrokardiogramm (EKG).  Jeder Schlag deines Herzens wird durch einen elektrischen Impuls von speziellen Zellen in deinem Herzen erzeugten ausgelöst. Ein Elektrokardiogramm – auch ein EKG oder EKG – zeichnet diese elektrischen Signale, wie sie durch euer Herz zu reisen. Ihr Arzt kann nach Mustern unter diesen Herzschlag zu sehen, wenn der Blutfluss durch das Herz verlangsamt ist oder unterbrochen wurde oder wenn Sie einen Herzinfarkt sind.
  • Stresstest.  Manchmal Angina pectoris ist leichter zu diagnostizieren, wenn dein Herz härter arbeiten. Während eines Belastungstests, üben Sie mit dem Fuß auf einem Laufband oder Fahren eines stationären Fahrrad. Während des Trainings wird Ihren Blutdruck überwacht und Ihre EKG-Werte beobachtet werden. Andere Tests können auch durchgeführt werden, während Sie unter Stress-Tests sind werden. Wenn Sie nicht in der Lage zu trainieren sind, können Sie Medikamente, die Ihr Herz zu veranlassen, härter arbeiten, um zu simulieren Ausübung gegeben werden.
  • Chest X-ray.  Dieser Test nimmt Bilder des Herzens und der Lunge. Dies ist auch für andere Bedingungen, die Ihre Symptome zu erklären und zu sehen, wenn Sie ein vergrößertes Herz haben aussehen könnte.
  • Echokardiogramm.  Ein Echokardiogramm verwendet Schallwellen, um Bilder des Herzens zu erzeugen. Ihr Arzt kann diese Bilder von Angina-bezogene Probleme, z. B. ob es Bereiche gibt, der dein Herz nicht genug Blut oder Herzmuskel das ist durch eine schlechte Durchblutung beschädigt identifizieren. Ein Echokardiogramm wird manchmal während eines Belastungstests gegeben.
  • Nuclear Stress-Test.  Ein nuklearer Stresstest hilft Maßnahme Blutfluss zum Herzmuskel in Ruhe und während Belastung. Es ist ähnlich wie bei einem Routine-Stress-Test, aber während eines nuklearen Stresstest, eine radioaktive Substanz in die Blutbahn injiziert. Diese Substanz vermischt sich mit Ihrem Blut und reist nach deinem Herzen. Eine spezielle Scanner – die das radioaktive Material in deinem Herzen erkennt – erzeugt Bilder des Herzmuskels. Unzureichende Durchblutung zu jedem Teil deines Herzens wird zeigen, wie ein Lichtpunkt auf die Bilder – weil nicht so viel von der radioaktiven Substanz es immer ist.
  • Koronarangiographie.  Koronarangiographie verwendet X-ray Imaging, um das Innere Ihres Herzens Blutgefäße untersuchen. Es ist Teil einer allgemeinen Gruppe von Verfahren wie Herzkatheter bekannt. Während Koronarangiographie, ist eine Art von Farbstoff sichtbar X-ray-Maschine ist in den Blutgefäßen des Herzens injiziert. Die X-ray-Maschine schnell nimmt eine Reihe von Bildern (Angiographie) und bietet einen detaillierten Einblick in das Innere der Blutgefäße.
  • Bluttests.  Bestimmte Herzen Enzyme langsam auslaufen ins Blut, wenn Ihr Herz wurde von einem Herzinfarkt beschädigt worden. Proben von Blut auf die Anwesenheit dieser Enzyme geprüft.
  • Cardiac Computertomographie (CT)-Scan.  In einer kardialen CT-Scan, liegen Sie auf einem Tisch in einem Donut-förmigen Maschine. Eine Röntgenröhre im Inneren der Maschine dreht sich um Ihren Körper und sammelt Bilder von Herz und Brust, die zeigen, ob alle Ihre Herzens Arterien verengt sind oder wenn Ihr Herz vergrößert werden.

Behandlungen und Medikamente

Es gibt viele Optionen für Angina Behandlung, einschließlich Änderungen des Lebensstils, Medikamente, Angioplastie und Stenting oder koronare Bypass-Operation. Die Ziele der Behandlung sind die Häufigkeit und Schwere der Symptome zu reduzieren und das Risiko von Herzinfarkt und Tod zu senken.

Allerdings, wenn Sie instabiler Angina oder Angina Schmerz, anders aus, was Sie in der Regel ist zu haben, wie die auftreten, wenn Sie in Ruhe sind, müssen Sie eine sofortige Behandlung in einem Krankenhaus.

Änderungen des Lebensstils
Wenn Ihr Angina pectoris ist mild, können Änderungen des Lebensstils alles, was Sie brauchen, um zu tun.Selbst wenn Ihr Angina schwerwiegend ist, kann die Veränderung des Lebensstils noch helfen. Die Änderungen beinhalten:

  • Wenn Sie rauchen, das Rauchen aufzugeben. Vermeiden Sie secondhand smoke.
  • Wenn Sie übergewichtig sind, mit Ihrem Arzt sprechen über Gewichtsverlust Optionen.
  • Falls Sie Diabetes stellen Sie sicher, dass es gut beherrscht werden und dass Sie im Anschluss an eine optimale Diät-und Bewegungsprogramm.
  • Da Angina wird oft durch Anstrengung brachte, ist es hilfreich, sich Tempo und nehmen Pausen.
  • Vermeiden Sie große Mahlzeiten.
  • Vermeidung von Stress ist leichter gesagt als getan, aber versuchen, Wege zu entspannen.Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Stress-Reduktions-Techniken.
  • Ernähren Sie sich gesund mit begrenzten Mengen an gesättigten Fetten, viel Vollkornprodukte und viel Obst und Gemüse.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Gründung eines sicheren Bewegungsprogramm.

Medikamente
Wenn Änderungen des Lebensstils allein nicht helfen, Ihre Angina, müssen Sie Medikamente einnehmen.Diese können umfassen:

  • Aspirin.  Aspirin reduziert die Fähigkeit der Blutgerinnung, wodurch es einfacher für Blut durch die verengten Herzarterien fließen. Schützt vor Blutgerinnseln kann auch reduzieren Sie Ihr Risiko für einen Herzinfarkt. Aber nicht anfangen, eine tägliche Aspirin ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.
  • Nitrate.  Nitrate sind häufig verwendet, um Angina pectoris zu behandeln. Nitrate entspannen und erweitern die Blutgefäße, was kann mehr Blut zu Ihrem Herzmuskel fließen. Vielleicht nehmen Sie ein Nitrat, wenn Sie Angina im Zusammenhang mit Beschwerden in der Brust haben, bevor Sie etwas, das normalerweise auslöst Angina (z. B. körperliche Anstrengung), oder auf eine langfristige präventive Basis. Die häufigste Form von Nitrat zur Behandlung von Angina ist mit Nitroglycerin-Tabletten unter die Zunge gelegt.
  • Betablocker.  Beta-Blocker wirken durch Blockierung der Wirkung des Hormons Adrenalin, auch als Adrenalin bekannt. Als ein Ergebnis, das Herz schlägt langsamer und mit weniger Kraft, wodurch Blutdruck. Beta-Blocker auch helfen, die Blutgefäße zu entspannen und öffnen, um den Blutfluss zu verbessern, damit Verringerung oder Verhinderung Angina pectoris.
  • Statine.  Statine sind Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels. Sie arbeiten durch die Blockade einer Substanz Ihr Körper braucht Cholesterin zu machen. Sie können auch helfen, Ihren Körper resorbiert Cholesterin, in Plaques in Ihrem Arterienwände angesammelt hat, hilft verhindern, dass weitere Blockade in den Blutgefäßen. Statine haben auch viele andere positive Auswirkungen auf das Herz Arterien.
  • Calcium-Kanal-Blocker.  Calcium-Kanal-Blocker, auch als Calcium-Antagonisten, entspannen und erweitern die Blutgefäße durch Einwirkung auf die Muskelzellen in der Gefäßwand. Dies erhöht den Blutfluss in deinem Herzen, Verringerung oder Verhinderung Angina pectoris.
  • Angiotensin-Converting-Enzym (ACE)-Hemmer.  Diese Medikamente helfen die Blutgefäße. ACE-Hemmer verhindern, dass ein Enzym, das in Ihrem Körper von der Produktion Angiotensin II, eine Substanz im Körper, die das Herz-Kreislauf-System wirkt sich in vielerlei Hinsicht, einschließlich verengt die Blutgefäße. Diese Verengung kann hohen Blutdruck und zwingen das Herz härter arbeiten.
  • Ranolazin (Ranexa).  Ranexa können allein oder mit anderen Angina Medikamente, wie Calciumkanalblockern, Beta-Blockern oder Nitroglycerin ist. Im Gegensatz zu einigen anderen Angina Medikamente können Ranexa verwendet werden, wenn Sie die Einnahme von oralen erektile Dysfunktion Medikamente sind werden.

Medizinische Verfahren und Chirurgie
Änderungen des Lebensstils und Medikamente werden häufig verwendet, um eine stabile Angina pectoris zu behandeln. Aber medizinische Verfahren wie Angioplastie, Stents und koronaren Bypass-Operation werden auch zur Behandlung von Angina pectoris.

  • Angioplastie und Stenting.  Während einer Angioplastie – auch als perkutane koronare Intervention (PCI) – ein winziger Ballon in Ihre verengte Arterie eingesetzt. Der Ballon wird aufgeblasen, um die Arterie zu verbreitern, und dann eine kleine Spule Drahtgeflecht (Stent) wird üblicherweise eingesetzt, um die Arterie offen. Dieses Verfahren verbessert die Durchblutung in Ihrem Herzen, Reduzierung oder Beseitigung Angina pectoris. Angioplastie und Stenting ist eine gute Behandlung Option, wenn Sie instabiler Angina pectoris oder wenn Änderungen des Lebensstils und Medikamente nicht effektiv behandeln Ihre chronische stabile Angina pectoris.
  • Koronararterien-Bypass-Operation.  Während koronaren Bypass-Operation, eine Vene oder Arterie von woanders im Körper verwendet, um eine verstopfte oder verengte Herzarterie umgehen.Bypass-Operation erhöht den Blutfluss zu Herz und verringert oder beseitigt Angina pectoris. Es ist eine Behandlungsoption für sowohl instabiler Angina pectoris sowie stabile Angina, die nicht auf andere Behandlungen angesprochen hat.

Lifestyle und Hausmittel

Weil Herzkrankheit ist oft die Ursache für die meisten Formen der Angina, können Sie reduzieren oder zu verhindern Angina pectoris durch die Arbeit auf die Reduzierung Ihrer Risikofaktoren für Herzerkrankungen. Veränderungen der Lebensgewohnheiten ist der wichtigste Schritt, den Sie nehmen können.

  • Wenn Sie rauchen, das Rauchen aufzugeben.
  • Ernähren Sie sich gesund mit begrenzten Mengen an gesättigten Fetten, viel Vollkornprodukte und viel Obst und Gemüse.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Gründung eines sicheren Bewegungsprogramm.
  • Wenn Sie übergewichtig sind, mit Ihrem Arzt sprechen über Gewichtsverlust Optionen.
  • Nehmen Sie Anti-Angina Medikamente wie vorgeschrieben, und folgen Sie Ihrem Arzt die Anweisungen.
  • Behandlung von Krankheiten oder Bedingungen, die das Risiko von Angina pectoris, wie Diabetes, hoher Blutdruck und hoher Cholesterinspiegel im Blut erhöhen können.
  • Da Angina wird oft durch Anstrengung gebracht, Tempo selber und nehmen Pausen.
  • Vermeiden Sie große Mahlzeiten, die Sie fühlen sich übermäßig voll zu machen.
  • Versuchen, Wege zu entspannen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über Stress-Reduktions-Techniken.

Alternative Medizin

Ergänzungen, die dazu beitragen, Ihre Angina Behandlung kann umfassen:

  • L-Arginin
  • L-Carnitin

Beide Ergänzungen können dazu beitragen, die Schwellung in den Arterien, die sie zu verengen, was zu hohen Blutdruck und Schmerzen in der Brust verursacht. Bevor Sie eine dieser Ergänzungen zu Ihrer Behandlung mit Ihrem Arzt sprechen. Ergänzungen können mit anderen Medikamenten interagieren, wodurch gefährliche Nebenwirkungen.

Vorbeugung

Sie können helfen, zu verhindern Angina pectoris, indem sie die gleichen Veränderungen im Lebensstil, Ihre Symptome verbessern können, wenn Sie bereits über Angina pectoris. Diese umfassen:

  • Rauchen aufhören.
  • Überwachen und steuern Sie andere Erkrankungen, wie hoher Blutdruck, hoher Cholesterinspiegel und Diabetes.
  • Achten Sie auf eine gesunde Ernährung.
  • Steigern Sie Ihre körperliche Aktivität, mit Ihrem Arzt die OK.
  • Pflegen Sie ein gesundes Gewicht.
  • Reduzieren Sie Ihren Stress Ebene.
Powered by: Wordpress